Sportpark Vorst | Am Holzbüttger Haus 4 | 41564 Kaarst | E-Mail: info@sfvorst.de | Telefon: 02131-511214

Spielberichte 2016/2017

18. Spieltag: SF Vorst - VfR Büttgen

Geschrieben von Michael Zöllner.


"Fünfer-Pack" beim 6:1-Derbysieg - Philipp Klimbt schießt Büttgen ab

Eines ist nach dem grandiosen 6:1(4:1)-Derbysieg der Sportfreunde Vorst gegen den VfR Büttgen sicher - Mit einem "Fünfer-Pack" hat Vorst-Mittelstürmer Philipp Klimbt heute ein eigenes Kapitel in der bald 75jährigen Vereinsgeschichte der Sportfreunde geschrieben.

Dabei wurde der Goalgetter aber von seinem gesamten Team mit einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung unterstützt - das war wirklich "großer Sport"!  Der Derbysieg vor fast 200 Zuschauern im Sportpark geht natürlich allen Vorstern hinunter "wie Öl" - kein Wunder nach der Durststrecke von vier Niederlagen in Folge, mit der letztwöchigen 1:4-Pleite bei der SG Kaarst 2, setzte die Mannschaft, die heute von Hansi Knepperges betreut wurde, ein ausserordentliches Lebenszeichen.

Dem Saisonziel Kreisliga-A-Klassenerhalt ist Vorst damit ein großes Stück näher gekommen!

Gegenüber der Vorwoche waren die Sportfreunde nicht wieder zuerkennen. Von Beginn an spielten die Platzherren aggressiv gegen den Ball. Das brachte die Büttgener gehörig ins Schwitzen. Keine 240 Sekunden waren gespielt, da nutzte Philipp Klimbt freistehend den Tiefschlaf der VfR-Abwehr und köpfte zum viel umjubelten 1:0 ein. Mit einem weiteren Doppelschlag (13./18.) markierte Philipp Klimbt einen lupenreinen Hattrick erhöhte auf 3:0. Büttgen war von dem starken Vorster Druck sichtlich überrumpelt. Fünf Minuten vor der Pause setzte Philipp Klimbt seinen vierten Streich (4:0). Mit dem Halbzeitpfiff markierten die Gäste mit einem Freistoß durch Sezer Akkus den Anschlusstreffer zum 4:1.

Nach dem Seitenwechsel schenkte SFV-Coach Knepperges dem Youngster Max Klimbt sein Vertrauen - der machte seine Sache richtig gut, sorgte für enormen Druck auf der rechten Vorster Angriffsseite und hatte allerdings Pech, als er nur den Pfosten traf. Nach einem Zuckerpass des starken SFV-Spielmachers Alan Thapa unterbrach der sehr lauffreudige Andre Cebulski die Klimbt-Gala und netzte kompromisslos zum 5:1 ein. Mit seinem 15. Saisontor setzte Philipp Klimbt dann den Schlusspunkt zum 6:1 (91.).

Nächste Woche geht es für die Vorster zum Tabellennachbarn zur SVG Weissenberg nach Neuss.

 

Intern

SF Vorst App

Kontakt

map1

Sportpark Vorst
Am Holzbüttger Haus 4
41564 Kaarst
Tel.: 02131/51 28 811
Postanschrift
Am Spurk 8
41564 Kaarst
Tel.: 02131/51 12 14
info@sfvorst.de
Copyright by Verein der Sportfreunde 1945 Vorst e.V.